Hort

Der Hort ist ein Platz zum Spielen, Träumen, Toben, Entspannen, Wochenplanarbeit zu beenden, zum Erzählen, um Freunde zu finden und um sich auszuprobieren.

Wenn Kinder in die Schule kommen, haben sie unterschiedliche Voraussetzungen, Interessen und Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Eine breite Palette, die von uns Horterzieherinnen berücksichtigt werden muss. Eine Förderung in allen Bereichen lässt sich durch eine methodische Auswahl von entsprechenden Spielen und Beschäftigungsmaterialien erzielen.

Es ist wichtig unseren Kindern zu zeigen, dass es neben Rechten auch Pflichten gibt.

Der Hort ist also Spiel-, Arbeits- und Lernraum.

Er gibt Orientierungshilfen bei der Bewältigung aktueller Lebensfragen, vermittelt Normen und Werte im täglichen Zusammenleben von Kindern und Erwachsenen, gibt Halt und setzt Grenzen.

 

Zeitliche Planung des Tages

            6:30 – 7:30 Uhr          Frühhort / Gleitzeit

            12.00 – 13.00 Uhr      Mittagessen, individuelle oder angeregte Freizeitgestaltung

            13.00 – 14.00 Uhr      Schlafens- und Ruhezeit, Entspannungszeit für alle

            ab 14.00 Uhr               vielfältige Angebote im Innen- und Außenbereich,

                                                von Montag bis Donnerstag eine Hort-AG

            ab 15.00 Uhr              Vesper

            15.15 – 15.45 Uhr       Lernzeit

            bis 16.30 Uhr             individuelle Freizeitgestaltung, Tagesausklang

Unsere Ziele:

Verbesserung des Leseinteresses
  • Ruheraum mit Leseecke und Bücherregalen sowie Tische für Puzzlespiele
  • Wandzeitung im Hortflur und Hortraum (thematisch, interessant, Knobelaufgaben, Rätsel, kleine Geschichten, Witze)
  • Gesellschaftsspiele anregen (Spielregeln lesen)
  • Gedichte oder kleine Geschichten vor der Gruppe vorlesen zu verschiedenen Anlässen
  • Schaukasten durch interessante und abwechslungsreiche Gestaltung zum Lesemittelpunkt werden lassen
  • Basteln von kleinen Lesebüchern und Rätselheftchen
 
Gesunde und bewegte Freizeiteinrichtung
  • Kennenlernen und automatisieren hygienischer Verhaltensweise
  • Täglich aktive Bewegung an der frischen Luft
  • Sport und Spiel
  • Wanderungen und Exkursionen
  • Wettbewerbe und Turniere
Hort-Angebote
  • regelmäßiges Freizeitangebot für alle Hortkinder von Montag bis Freitag; eine Schautafel informiert Kinder und Eltern

          Montag                       AG -Tag                    
          Dienstag                     AG -Tag
          Mittwoch                    Motto -Tag: Reise zu den Sinnen
          Donnerstag                Motto -Tag: Spiel-Sport-Tanz                                 
          Freitag                         Wald – Aktionstag

 
interne AG – Angebote und externe AG-Angebote
(Die Angebote können von Jahr zu Jahr variieren.)
  • Yoga für Kinder
  • Kochschule
  • Holzbearbeitung
  • Musikalisch kreativ werden
  • Jugendclub Tannroda
  • Kreatives Gestalten mit unterschiedlichen Materialien
  • Heimat- und Lesegeschichten hören und selber schreiben
  • Sport ATTACK (gezielte Bewegungsförderung)
  • Klassische Tanz-AG
 
Tag der Generationen
  • Treffpunkt von Hortkindern und Senioren monatlich im Seniorenheim
  • gemeinsame Aktivitäten im sportlichen und künstlerischen Bereich
 
Musikangebote (während des Hortbetriebes)

Mathias Schmidt: Gitarre